Spendenaufruf

Das Museum in Storms einstigem Husumer Wohnhaus in der Wasserreihe 31 ist nicht nur die bedeutendste Gedenkstätte des Dichters, sondern auch ein kulturgeschichtliches Denkmal ersten Ranges. Dank der umsichtigen Restaurierungen und Neuanschaffungen der vergangenen Jahrzehnte ist hier die Lebenswelt Storms und seiner Familie mit der ursprünglichen Einrichtung, Gebrauchs- und Kunstgegenständen aus Storms Besitz sowie seiner Bibliothek so weitgehend erhalten, wie das in nur wenigen deutschen Dichterhäusern der Fall ist. Damit und mit seiner inzwischen genau rekonstruierten Vorgeschichte ist das Haus ein bedeutendes Zeugnis bürgerlicher Lebens- und Bildungskultur des 17. bis 19. Jahrhunderts.

Mit Blick auf das Jubiläumsjahr 2017 ergibt sich die einmalige Möglichkeit, aber auch Notwendigkeit, das Museum weiterzuentwickeln. Dies betrifft vor allem die längst überfällige Neukonstituierung der Dauer-Ausstellung zu Leben und Werk, es betrifft außerdem die Gestaltung einer dem Jubiläumsjahr würdigen Sonderausstellung sowie die Schaffung eines seit langem geforderten Neuanbaus für Veranstaltungszwecke.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Erhalt und Ausbau eines der schönsten Dichterhäuser Deutschlands und eines der wichtigsten Literaturzentren Norddeutschlands.

So können Sie spenden:

Stichwort: Storm-Haus 2017

Nord-Ostsee Sparkasse Husum

IBAN: DE66 2175 0000 0164 7846 70
BIC: NOLADE21NOS