Theodor-Storm-Preis-Träger

2018

Frank Düwel

für sein Storm-Theater
»STORM – das Meer – die Geister – DU«


2014

Tilman Spreckelsen

für seinen Kriminalroman
»Das Nordseegrab – Ein Theodor-Storm-Krimi«.


2010 (zwei Preisträger)


Christian Demandt

für seine Dissertation
»Religion und Religionskritik bei Theodor Storm«.

 

Jochen Missfeldt

für seine Biographie
»Du graue Stadt am Meer. Der Dichter Theodor Storm in seinem Jahrhundert«.

 


2006

Malte Stein

für seine Dissertation
»›Sein Geliebtestes zu töten‹. Literaturpsychologische Studien zum Geschlechter- und Generationenkonflikt im erzählerischen Werk Theodor Storms«.


2002

Gisela Mott-Dreizler und Reinhard Scheuble

für ihre Linoldrucke zu Theodor Storms Novelle »Pole Poppenspäler«.


1998

David Jackson

für seine Biographie
»Theodor Storm – The Life and Works of a Democratic Humanitarian«.