Immensee - Beim Durchschreiten der Novelle

Storm-Theater auf Gut Hanerau

Die Novelle Immensee von Theodor Storm hat die norden-Theaterproduktion zum Theaterprojekt »Immensee - beim Durchschreiten der Novelle« inspiriert.

Das Gut Hanerau mit seinen parkähnlichen Flächen, seinem Teich und seinen Gebäuden wird mit einem vorsichtig-zärtlichen Bühnenbild umfangen und so zu einem fantastischen Garten des Erinnerns. In dieser Welt erleben die Gäste die Geschichte der Kindheits- und Jugendliebe Reinhardts zu Elisabeth. 

Das Theaterprojekt wird nun erst im Sommer 2021 gezeigt. 

In diesem Jahr lädt die norden-Theaterproduktion um Autor und Regisseur Frank Düwel zusammen mit der Gemeinde Hanerau-Hademarschen dazu ein, ihre Theaterarbeit im Internet zu durchschreiten. Lernen Sie das Projekt und seine Menschen kennen und entdecken Sie die Novelle von Theodor Storm.

Der Internet-Spaziergang zu »Immensee - Beim Durchschreiten der Novelle« enthält auf szenischen Blättern Gedichte von Theodor Storm, Dialoge aus der Novelle, aber auch die Nachdichtungen von Frank Düwel für das Theaterstück. Leitmotiv sind die Pflanzen, die in der Novelle ihre Symbolkraft entfalten. Begleitet von Fotos und Skizzen zu Kostüm und Bühnenbild.

Wie auch das Theater durchschreiten die Gäste das Projekt in neun Szenen, die, angelehnt an die Aufführungstage, bis zum 29. Mai 2020 veröffentlicht werden.

Die norden-Theaterproduktion wünscht Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Spaziergang und freut sich auf eine persönliche Begegnung im nächsten Jahr.

Zum Internet-Spaziergang