Logo
Öffnungszeiten

April bis Oktober
Di–Fr u. So: 14–17 Uhr, Sa 11–17 Uhr

 

April bis Oktober:
Di–Fr u. So 14–17 Uhr, Sa 11–17 Uhr

Storm und Tönnies

Tagung | Husum, 9.–11.9. 2022

Die Storm-Tagung wird in Kooperation mit der Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft durchgeführt. Sie findet vom 9. bis 11. September 2022 statt. Tagungsort ist das Handwerkerhaus in der Husumer Süderstraße. Die Tagung widmet sich Theodor Storm und Ferdinand Tönnies (1855–1936).

Tönnies war ein Schulfreund von Storms zweitem Sohn Ernst (1851–1913). Der Dichter erkannte früh das außerordentliche Talent von Tönnies. Neben seinem einstigen Kommilitonen Theodor Mommsen hielt Storm Tönnies für den bedeutendsten jungen Mann, den er kennengelernt habe. Dieser las als junger Mann Manuskripte des Dichters Korrektur. 1887 begleitete er Storm auf einer Reise auf die Insel Sylt. Später hielt der vor allem mit seinem Werk Gemeinschaft und Gesellschaft (1887) bekannt gewordene Soziologe Tönnies die Festrede bei der Einweihung des Storm-Denkmals 1898 im Husumer Schlosspark. 1917 veröffentlichte Tönnies aus Anlass des 100. Geburtstages von Storm seine Erinnerungen an den Dichter, die sogenannten Gedenkblätter.

Freitag, 9. September

Storm-Haus, Wasserreihe 31

19:00 Uhr

»50 Jahre Storm-Haus« (Festabend)

 

Begrüßung | Dr. Christian Demandt, Leiter des Storm-Hauses

 

Grußwort der Stadt | Bürgermeister Uwe Schmitz und Bürgervorsteher Martin Kindl

 

Vortrag | Bernd Rachuth

50 Jahre Storm-Haus – Die Museums-Idee von Karl Ernst Laage

 

Lesung | Christiane Neudecker

Theodor Storm: »Viola tricolor«

 

Eintritt: € 15 | € 10

 

Samstag, 10. September

Handwerkerhaus, Süderstraße 97

9:00 Uhr

Storm und Tönnies (Vorträge)

 

Begrüßung |Prof. Dr. Philipp Theisohn, Präsident der Theodor-Storm-Gesellschaft

Grußwort | Prof. Dr. Dieter Haselbach, Präsident der Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft

 

Moderation: Philipp Theisohn

 

Vortrag | Solvejg Willot  

Der Einfluss Ferdinand Tönnies’ auf das Werk Theodor Storms

 

Vortrag |Dr. Sebastian Klauke

Über Theodor Storm bei Ferdinand Tönnies

 

10:10 Uhr Kaffeepause

 

10:30 Uhr

Vortrag | Dr. Cornelius Bickel

Über das Verhältnis von Soziologie und Literatur: Tönnies und Storm

 

Vortrag | Prof. Dr. Arno Bammé

Von Oldenswort in die Welt: Der Soziologe und die Dichterin

 

Vortrag | Dr. Maike Manske

Der Nachlass von Theodor Storm in der SHLB

 

12:00 Uhr Mittagspause

 

Eintritt: € 15 | € 10

 

14:00 Uhr

Mitgliederversammlung

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Präsidenten Prof. Dr. Philipp Theisohn

2. Tätigkeitsbericht des Sekretärs Dr. Christian Demandt

3. Bericht des Rechnungsführers Roman Mulke

4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Rechnungsführers

5. Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

6. Wahlen:

  • Präsidium: Prof. Dr. Philipp Theisohn als Präsident, Prof. Dr. Dieter Lohmeier als Vizepräsident, Dr. Christian Demandt als Sekretär, Roman Mulke als Rechnungsführer, Prof. Dr. Valérie Leyh als Beisitzerin, PD Dr. Malte Stein als Beisitzer, Dr. Gideon Haut als Beisitzer
  • Rechnungsprüfer: Silke Susott und Hans-Dieter Westerheyde
  • Senat: Bernd Rachuth und Joachim Kretschmar

6. Verschiedenes

 

Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken

 

Kaffee und Kuchen: € 10 | € 8 

 

18:30 Uhr

Verleihung des Theodor-Storm-Preises an Regina Fasold

 

Sektempfang

 

Begrüßung | Bürgermeister Uwe Schmitz und Bürgervorsteher Martin Kindl

Laudatio | Prof. Dr. Philipp Theisohn

Dankesrede | Dr. Regina Fasold

 

Festbankett mit Nordfriesenbüffet

 

Eintritt: € 42 | € 35

Sonntag, 11. September

Treffpunkt: ZOB, Herzog-Adolf-Straße

9:45 Uhr

 

Auf den Spuren von Storm und Tönnies in Kiel

Rund um das wunderschön über der Kieler Förde liegende Düsternbrooker Gehölz, wo einst das bei Studenten beliebte Ballhaus Sanssouci lag – Handlungsschauplatz von Storms Novelle Auf der Universität –, erwandern wir bei einem Spaziergang Storm- und Tönnies-Orte.

 

13:15 Uhr Mittagessen in der Forstbaumschule

 

Kosten: € 38 | € 32